Werbung // Mit woombikes auf Tour!

Werbung // In unseren allerersten Herbstferien 2017 sind wir im Oktober wieder mit dem Caravan nach Holland gefahren. Im Gepäck diesmal, unser nagelneues Kinderrad der Marke woom. Wir haben uns von der Größe her für das woom 3 entschieden. Unser Sohn ist ca. 104 cm und im Oktober auch 4 Jahre alt geworden. Unser Interesse galt dem Kinderrad von woom, da das Bike mit nur 5,7 kg Gewicht ein Leichtgewicht auf unserer Camperliste war und zudem ist es das leichteste Kinderrad der ganzen Welt. Wir waren bisher immer am Limit mit unserer Zuladung für den Caravan und wenn jetzt der Kinderwagen und das Laufrad in Zukunft nicht mehr mit müssen, wir zum Beispiel zwei woom Kinderräder mitnehmen haben wir immer noch ein paar Kilos Reserve. Neben dem Gewicht können wir noch über das woom 3 sagen, daß es ein riesen Spaß für die Kinder ist damit zu fahren und die Gegend zu erkunden. Über Stock und Stein. Dazu muß ich sagen, daß der Campingplatz in Beerze tolle Hügel und Wege dafür bietet. Meine Tochter konnte sich 'mal auf die Schnelle' das coole woombike Ihres Bruders ausleihen: Schnellspanner betätigen, Sattel hoch und los! Ja und für den kleinen Biker war´s ein tolles Erlebnis direkt beim ersten Versuch schon einge Meter ohne Hilfe zu fahren. Die Strecke am Wasserspielplatz hat sich dafür besonders gut geeignet. Das tolle Rad war natürlich auch ein Hingucker mit seinem roten Alurahmen und dem auffällig grünen Bremshebel der übrigens super von kleinen Kinderhänden erreicht wird. Das woom verfügt über einen Freilauf, d.h. die Pedalen können jederzeit in die richtige Startposition gebracht werden und über die Handbremsen können sie besser reagieren und bremsen. unser Fazit: So leicht wie das woombike selbst ist - so kinderleicht wird das Kind auch zum Rad-Profi!
 Bei woom erhältlich ist ein passender woom Helm. Neben dem außergewöhnlichen Design bietet der Helm mit dem flexiblen Visier als einzigartiges Sicherheitsmerkmal einen zusätzlichen Aufprallschutz. Wer sich auf der Internetseite von woom umsieht findet auch zusätzliches Zubehör wie Schutzbleche, Radlicht oder einen coolen individualisierbaren Namenssticker.

 Für unsere Familie ist das woom Kinderrad der perfekte Begleiter für unseren Sohn. Er ist damit bald nicht mehr zu stoppen und der Fahrspaß ist grenzenlos. Wir freuen uns schon sehr auf weitere Abenteuer!


Danke an die Firma woom die uns das Kinderrad kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© home of joy and tears
Maira Gall